Logo   Logo

Veritas Backup Exec - neue Version

10.11.2017

Veritas stellt neue Version von Backup Exec vor

Am 07.11.2017 hat Veritas das neue Subscription-Modell für Backup Exec vorgestellt. Dazu gibt es auch ein neues Release - nun einfach: Backup Exec. Wie üblich haben es auch diverse Neuigkeiten und Verbesserungen in die neue Version (intern: 20.0) geschafft, z.B.:

  • Die Deduplication Engine wurde stark verbessert hinsichtlich Geschwindigkeit, Stabilität und Skalierbarkeit.
  • Die Integration in Veritas™ Information Map ist nun möglich
  • Veritas Update ersetzt LiveUpdate
  • Unterstützung für SQL Server 2017
  • Der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) wird unterstützt
Einen Überblick über das neue Lizenzmodell hat Veritas hier veröffentlicht: Backup Exec Subscription Licensing

Weitere wichtige Dokumente:

Sie haben Fragen zu Backup Exec, zu den Besonderheiten des neuen Lizenzmodells oder zu Backup Exec im Allgemeinen bzw. Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Migrieren, Optimieren oder neu Implementieren?
Dann zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne - just: ping us!

Veritas Backup Exec 16 FP2

03.08.2017

Das Feature Pack 2 für Backup Exec ist 16 ist verfügbar

Es gibt diverse Verbesserungen sowie Unterstützung für weitere Produkte, z.B.:

  • CloudConnect Optimizer - Automatisches Erkennen und Korrigieren von “Write Connections” Einstellungen, damit Backups die verfügbare Netzwerkbandbreite besser nutzen können
  • OpenDedupe Support - "dedupe to cloud", senkt auch dort den Platzbedarf
  • Backup Exec™ Migration Assistant - Hilft, Daten eines Quell Backup Exec Servers leicht auf einen Ziel Backup Exec Server zu migrieren
  • Unterstützung für Amazon S3 Infrequent Access storage
  • Unterstützung für NetApp FAS mit Data ONTAP v9.1
  • Unterstützung für Exchange 2016 CU6
  • Unterstützung für Exchange 2013 SP3 CU17 (KB4012114)
Einen Überblick über die Neuigkeiten hat Veritas hier veröffentlicht: Backup Exec 16 revision 1142 Feature Pack 2

Weitere wichtige Dokumente:

Sie haben Fragen zu Backup Exec 16, zu den Neuerungen des FP 2 oder zu Backup Exec im Allgemeinen bzw. Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Migrieren, Optimieren oder neu Implementieren?
Dann zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne - just: ping us!

Veritas Backup Exec 16 FP1

13.04.2017

Das Feature Pack 1 für Backup Exec ist 16 ist verfügbar

Es gibt diverse Verbesserungen sowie Unterstützung für weitere Produkte:

  • Recovery Ready: testet automagisch ob ein Backup Disaster Recovery tauglich ist
  • Instant Recovery 2.0 für VMs
  • Vereinfachtes Auswählen von Cloud Storages
  • Unterstützung für Amazon S3 Infrequent Access storage
  • Unterstützung für NetApp ONTAP 9.0
  • Unterstützung für vSphere 6.0 Update 3
  • Zudem ist Backup Exec nun auch im Azure Marketplace verfügbar
Einen Überblick über die Neuigkeiten hat Veritas auf VOX veröffentlicht: Veritas Backup Exec 16 FP1 is Now Available

Weitere wichtige Dokumente:

Sie haben Fragen zu Backup Exec 16, zu den Neuerungen des FP1 oder zu Backup Exec im Allgemeinen bzw. Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Migrieren, Optimieren oder neu Implementieren?
Dann zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne - just: ping us!

Veritas Backup Exec 16 ist da!

07.11.2016

Backup Exec ist 16 - die neue Version ist verfügbar

Neben dem nun vollständigen Rebranding gibt es natürlich auch weitere Änderungen sowie Unterstützung für weitere Produkte:

  • Microsoft Windows Server 2016
  • Microsoft Hyper-V 2016
  • Microsoft Azure als Backupziel
  • VMWare vSphere 6.5
  • die interne Datenbank wurde umgestellt auf SQL Server 2014 Express
Sämtliche Neuigkeiten hat Veritas im Technical Brief What's new in Veritas Backup Exec 16 zusammengefasst.

Weitere wichtige Dokumente:

Sie haben Fragen zu Backup Exec 16 und seinen Neuerungen oder zu Backup Exec im Allgemeinen bzw. Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Migrieren, Optimieren oder neu Implementieren?
Dann zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne - just: ping us!

Veritas System Recovery 16 ist veröffentlicht

07.11.2016

Veritas System Recovery (VSR) 16 - die neue Version ist verfügbar

Mit VSR 16 werden nun auch Windows Server 2016 und Microsoft SQL 2016 unterstützt. Alle Neuigkeiten finden sich im ReadMe.

Das Produktportfolio enthält diese Editionen:

  • Veritas System Recovery 16 Desktop Edition
  • Veritas System Recovery 16 Small Business Server Edition
  • Veritas System Recovery 16 Server Edition
  • Veritas System Recovery 16 Virtual Edition
  • Veritas System Recovery 16 Linux Edition

Sie haben Fragen zur System Recovery 16?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Migrieren, Optimieren oder neu Implementieren?
Dann zögern Sie nicht! Wir helfen Ihnen gerne - just: ping us!

Symantec Endpoint Protection 14 ist verfügbar

01.11.2016

Symantec hat die SEP 14 veröffentlicht

Die neue Version ist "Symantec Endpoint Protection Next Generation" mit vielen Verbesserungen:

  • 70% kleinere Definitionsdateien (gegenüber den Vorversionen)
  • damit deutlich geringerer Bandbreitenbedarf
  • schnellere Scans
  • erweiterte Technologien, um bisher unbekannte Bedrohungen zu erkennen, inklusive Ransomware
  • Memory Exploit Prevention
  • und vieles mehr...
Das Dokument What's new in Symantec Endpoint Protection 14 enthält weitere Details.

Sie haben Fragen zur SEP, zur neuen Version 14, zum Schutz vor gezielten Angriffen und komplexe Bedrohungen im Allgemeinen oder Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren?
Zögern Sie nicht! Wir helfen gerne - just: ping us!

Veritas Backup Exec 15 Feature Pack 5 steht bereit

05.08.2016

Veritas hat inzwischen das Feature Pack 5 für Backup Exec 15 bereitgestellt

Es werden wieder weitere Produkte unterstützt:

  • Microsoft SQL Server 2016
  • Microsoft SQL Server 2014 SP 2
  • Microsoft Exchange Server 2016 CU 2
  • Microsoft Exchange Server 2013 CU 13
Die BE Software Compatibility List enthält sämtliche Details.

FP 5 bringt Instant Recovery!
Zu den Neuerungen gehört Instant Recovery (auf deutsch: "Sofortwiederherstellung"). Damit ist es möglich, die Wiederherstellungszeit für VMWare oder Hyper-V VMs drastisch zu reduzieren, weil kein vorheriges Restore mehr notwendig ist.
Einsatzszenarien könnten z.B. sein:

  • Sofortiges Wiederherstellen einer VM und nahtloses Migrieren in die Produktivumgebung mit Hilfe von vSphere Storage vMotion oder Hyper-V Live Migration
  • Tests eines automatischen Disaster Recoverys mit zeitlich geplantem Instant Recovery
  • Tests von Hotfixes oder Patches auf einer Instant Recovery VM vor dem Einspielen in die Produktivumgebung
  • Prüfen der Wiederherstellbarkeit von Backups
  • Umschalten auf eine Instant Recovery Kopie während des Troubleshootings der Produktivumgebung
  • ...

Die englischen Release Notes sind ebenfalls verfügbar: Release Notes BE 15 FP5.

Sie haben Fragen zum Feature Pack 5 und seinen Neuerungen, zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren?
Zögern Sie nicht! Wir helfen gerne - just: ping us!

Veritas Backup Exec 15 Feature Pack 4 ist da

19.04.2016

Veritas hat am 18.04.2016 das Feature Pack 4 für Backup Exec 15 bereitgestellt

Es sind Fehlerbereinigungen eingeflossen, aber natürlich auch Verbesserungen bereits vorhandener und neue Funktionen sowie erweiterte Produkteunterstützung:

  • Instant GRT: Eine erweiterte Catalog-Funktion, die die Backupzeit für Backups von virtuellen Servern deutlich senkt.
  • vSphere 6.0 U2
  • Windows 10 inkl. der CUs vom Nov. 2015, Dez. 2015 und Jan. 2016
  • SharePoint: SharePoint 2010/2013 cumulative updates; App Agent - SharePoint 2013 - Dez. 2015 CU; Mrz2016 CUs für SharePoint 2010 und SharePoint 2013
  • Exchange: Exchange 2016 CU1; Exchange Server 2013 CU12; Exchange Server 2010 SP3 RU13
  • SQL 2012 SP3
  • Enterprise Vault 12 (ohne SQL AG)
  • SUSE Linux Enterprise Server (SLES) (BTRFS) 12 SP1 ohne AOFO
  • Red Hat Linux (RHEL) 7.2 ohne AOFO und Agent für Linux
  • Red Hat Linux (RHEL) 6.7 und 7.2 (XFS) ohne AOFO

Die englischen Release Notes sind ebenfalls verfügbar: Release Notes BE 15 FP4.

Sollten Sie Fragen haben,
zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen,
sollten Sie Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren benötigen,
dann zögern Sie nicht, wir helfen gerne - just: ping us!

Backup Exec 15: FP3 ist verfügbar

15. Dez 2015

Seit 09. Dezember 2015 steht das Feature Pack 3 für Backup Exec 15 bereit

Es gibt natürlich auch wieder neben Fehlerbereinigungen, Verbesserungen, neue Funktionen und erweiterte Produktunterstützung. Unter anderem:

  • Setzen eines Prefered Backup Servers in Microsoft Exchange IP-less DAG Umgebungen
  • Exchange 2013 CU10​
  • CentOS 6.7 (32 und 64 Bit) und 7.0 (64 Bit)
  • Google Cloud Storage Unterstützung
  • Performance: Neue verbesserte Hyper-V Backup Option für inkrementelle Backups unter Windows 2012/2012R2
  • Unterstützung weiterer LTO-Geräte
  • ...

Zu den (englischen) Release Notes von Veritas.

Sie haben Fragen zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren?
Wir helfen gerne - just: ping us!

Backup Exec 15: FP2 ist veröffentlicht

22. Okt 2015

Am 20. Oktober 2015 hat Veritas das Feature Pack 2 für Backup Exec 15 bereitgestellt

Es gibt wieder neben Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen, Verbesserungen und erweiterte Produktunterstützung:

  • Exchange 2016
  • Exchange 2016 auf Hyper-V und VMware virtuellen Maschinen
  • Backup Exec Cloud Connector
  • IP-Less Dag Support für Exchange 2013 and 2016
  • Windows 10 Client (leider noch ohne SDR ;-( )
  • Exchange 2013 CU9 und CU10​
  • vSphere 5.5 Update 3 und vSphere 6.0 Update 1
  • SUSE 11 SP4
  • XenServer 6.5 SP1

Zu den (englischen) Release Notes - nun auch wieder von Veritas :-)

Sie haben Fragen zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren?
Wir helfen gerne - just: ping us!

Backup Exec 15 FP1 unterstützt auch Windows 10

22. Sep 2015

Day Zero Support für Microsoft Windows 10 Clients

Alle, die Backup Exec 15 inkl. FP1 einsetzen, sind auch in der Lage, damit Windows 10-Systeme zu sichern. Egal ob diese Systeme virtuell oder auf "echter" Hardware laufen, einfach den BE-Agenten auf die entsprechende Windows 10-Maschine installieren, und die Daten lassen sich mit Backup Exec problemlos sichern - und natürlich auch wiederherstellen. Redirected Restores und GRT werden ebenfalls unterstützt, komplettes SDR ist unterwegs.
Welche Systeme noch unterstützt werden, steht in der Software Compatibilitätsliste: http://tinyurl.com/BE15SCL.

Sie haben Fragen zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen?
Sie möchten mehr über Windows 10 wissen?
Sie benötigen Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren?
Wir helfen gerne - just: ping us!

Backup Exec 15: Das erste Feature Pack ist verfügbar

09. Jul 2015

Symantec hat für Backup Exec 15 (Revision 1180) das FP 1 bereitgestellt

Wie üblich sind neben Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen, Verbesserungen und erweiterte Produktunterstützung enthalten:

  • Exchange 2013 CU8
  • Exchange 2013 CU9
  • RHEL 7.1 (ohne AOFO)
  • AOFO für RHEL 5.11 und 6.6
  • SQL 2014 SP1 (Agent und BEDB Repository)
  • SQL 2014 Support für SPS 2013​

Zu den (englischen) Release Notes.

Wir haben Backup Exec 15 inkl. FP 1 im Einsatz und hatten - auch schon vorab - die Gelegenheit, es viel- und sorgfältig auszuprobieren. Deshalb also:
Wenn Sie Fragen zu Backup Exec 15 inkl. FP 1, zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen haben oder Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren benötigen...
just: ping us!

Symantec stellt Symantec Endpoint Protection 12.1.6168.6000 (12.1 RU6) bereit

28. Mai 2015

SEP 12.1 RU6 wurde released und steht bereit.

Es gibt diverse Neuigkeiten und erweiterten Support, z.B. für:

  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 7.0 und 7.1
  • Oracle Linux (OEL) 6U5
  • Microsoft Internet Explorer 11
  • Mozila Firefox 11 through 38.0.11
  • Google Chrome through 42.0.2311.152

Alle Neuigkeiten finden sich in den (englischen) Release Notes.

Und bevor wir es vergessen: Wenn Sie Fragen zur neuen Version haben, wir Sie beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder beim Upgrade unterstützen sollen, dann zögern Sie nicht!
just: ping us!

Backup Exec 15 ist da!

06. Apr 2015

Die neueste Version von Backup Exec wurde heute von Symantec veröffentlicht: Backup Exec 15!

Enthalten sind neben Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen, Verbesserungen und erweiterte Produktunterstützung, insbesondere für VMware vSphere 6.0:

  • Sicherheitszertifikate für ESXi 6.0
  • vCenter 6.0
  • Virtual SAN 6
  • Virtual Volumes und vSphere 6
  • sowie VMware EVO: RAIL

Zum (englischen) ReadMe, in dem alle Neuigkeiten beschrieben sind.

Wir hatten bereits die Gelegenheit Backup Exec 15 ausgiebig zu evaluieren und einzusetzen. Daher gilt wie sonst auch:
Wenn Sie Fragen zu dieser neuen Version von Backup Exec, zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen haben oder Unterstützung beim Planen, Konzipieren, Implementieren oder Aktualisieren benötigen...
just: ping us!

Symantec veröffentlicht Customer Success Story

06. Mrz 2015

Für die und zusammen mit der Bültel Bekleidungswerke GmbH haben wir ein umfangreiches IT Projekt umgesetzt. Symantec hat das Ergebnis als Success Story veröffentlicht.

Sie haben ähnliche Anliegen?
Oder ganz andere?
Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns -
just: ping us!

Service Pack 2 für Backup Exec 2014 verfügbar

16. Dez 2014

Am 15. Dezember 2014 hat Symantec das zweite Service Pack für Backup Exec 2014 bereitgestellt!

Enthalten sind neben Fehlerbereinigungen auch neue Funktionen, Verbesserungen und erweiterte Produktunterstützung, z.B.:

  • Support für Oracle 12c für Windows und Linux
  • Oracle Enterprise Linux (OEL) 7.0
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 7.0, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6.5
  • Open Enterprise Server (OES) 11 SP2
  • MS Exchange 2013 CU6
  • SQL Server 2008 R2 SP3, SQL Server 2008 SP4
  • Windows 2012 R2 und Windows 8.1 November Update
  • NDMP Hitachi FOS 5.x

Zu den (englischen) Release Notes, in denen alle Neuigkeiten beschrieben sind.

Direkt zur Technote mit den entsprechenden Links zum Herunterladen des SP2.

Und wie immer:
Wenn Sie Fragen zu diesem Service Pack, zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen haben oder Unterstützung beim Planen, Konzipieren oder Implementieren benötigen...
just: ping us!

Service Pack 1 für Backup Exec 2014 verfügbar

19. Sep 2014

Am 18. September 2014 hat Symantec das erste Service Pack für Backup Exec 2014 bereitgestellt!

Neben Fehlerbereinigungen sind auch neue Funktionen oder Verbesserungen enthalten, z.B.:

  • Support für Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 (SDR) Simplified Disaster Recovery
  • Oracle 11.2.0.4
  • Red Hat Enterprise Linux 5.10 (RHEL) jetzt mit AOFO support
  • Red Hat Enterprise Linux 5.11 (RHEL) ohne AOFO
  • Microsoft SQL 2014 (Repository)

Zum (englischen) ReadMe, in dem alle Neuigkeiten beschrieben sind.

Direkt zur Technote mit den entsprechenden Links zum Herunterladen des SP.

Wenn Sie Fragen zum Service Pack, zu Backup Exec im Allgemeinen oder Besonderen haben oder Unterstützung beim Planen, Konzipieren oder Implementieren benötigen...
just: ping us!

Symantec veröffentlicht Backup Exec 2014

18. Jun 2014

Endlich ist es so weit: Symantec Backup Exec 2014 ist verfügbar!

An neuen Funktionen und Verbesserungen sind u.a. enthalten:

  • Breiter Plattformsupport für die aktuellen Microsoft Produkte
    • Support für Windows Server 2012 / 2012 R2
      • Der Backupserver selber wird unterstützt auf Windows Server 2012 / 2012 R2
      • Der Windows Agent unterstützt Windows Server 2012 / Core und 2012 R2 / Core
      • ReFS / Deduplication Volumes und WinRE können gesichert und wiederhergestellt werden
      • Simplified Disaster Recovery (SDR) für Windows Server 2012
      • Unterstützung für sämtliche Funktionen der Hyper-V Rolle
    • Support für Windows 8 / 8.1
    • Support für Microsoft SQL Server 2014
    • Support für Microsoft Exchange Server 2013 CU3 und SP1
      • Support for Granular Recovery Technology (GRT)
    • Support für Microsoft SharePoint Server 2013
      • Support für Granular Recovery Technology (GRT)
  • Breiter Plattformsupport für die aktuellen Linux Distributionen
    • RHEL 5.9, 6.3, und 6.4 (inkl. AOFO)
    • SLES 11 SP2 (inkl. AOFO)
    • Ubuntu 12.04 und 12.10
  • Support für VMware ESX/ESXi/vSphere/vCenter 5.1 und 5.5
    • VSS Copy Backup Method wird unterstützt
  • Support für Symantec Enterprise Vault 10.0.3, 10.0.4 und 11
  • Support für IBM Notes and Domino 9.0 Social Edition
  • Verbesserungen bei Stabilität und Geschwindigkeit
  • Der Job Monitor ist wieder da: die Auftragsüberwachung
  • Backup mehrerer Systeme (Erstellen von Gruppen)
  • Verbesserte Job Planung
  • und vieles mehr…

Wir hatten bereits die Gelegenheit Backup Exec 2014 ausgiebig zu evaluieren und einzusetzen. Wenn Sie also Fragen dazu haben oder Unterstützung dabei benötigen...
Just: ping us!

Datensicherung mit Backup Exec - 2. Ausgabe - jetzt auch als gedrucktes Buch

11. Dez 2013

Datensicherung mit Backup Exec - Ein Praxishandbuch, 2. Ausgabe, ISBN 978-1-4936-1888-0

Die aktualisierte Fassung des Symantec Backup Exec Handbuchs von Oliver Kiel ist verfügbar. Die zweite Ausgabe des Praxishandbuchs zu Symantec Backup Exec wurde um die neuen Funktionen des Servicepacks 2 für Backup Exec 2012 und des Servicepacks 3 für Backup Exec 2010 erweitert. Besonderer Wert wurde hier auf das Betrachten der Datensicherung von Windows Server 2012 gelegt. Darüber hinaus wurden einige andere Themen weiter vertieft.

Das Buch ist als Ebook über Amazon und den Apple iBookstore erhältlich:

Aufgrund der großen Nachfrage nun auch in gedruckter Form:

Datensicherung mit Backup Exec - jetzt zum Download verfügbar

22. Apr 2013

Datensicherung mit Backup Exec - Ein Praxishandbuch, ISBN 978-3-9557-7081-5

Das angekündigte Praxishandbuch "Datensicherung mit Backup Exec" ist am vergangenen Wochenende bei den ersten eBook-Anbietern erschienen. So kann das Buch bereits für Kindle (bei Amazon) und für Apple-Geräte (über iTunes) heruntergeladen werden. Bei vielen weiteren Anbieter wird das eBook in den nächsten Tagen zum Download verfügbar sein.

Das Buch ist nicht nur für IT-Techniker interessant. Es ist geschrieben für alle, die sich in einem Unternehmen mit Datensicherung beschäftigen müssen - also auch alle Geschäftsführer und Inhaber, in deren Verantwortung dieses Buch liegt. Wir haben darauf Wert gelegt, dass es auch für Nicht-Techniker verständlich geschrieben ist.

Erstes Symantec Backup Exec Praxishandbuch erscheint noch im April

9. Apr 2013

Wir freuen uns, das erste Symantec Backup Exec Handbuch eines freien Autoren ankündigen zu dürfen. Es trägt den Titel "Datensicherung mit Backup Exec - Ein Praxishandbuch" von Oliver Kiel und seinem Mitautor Thorsten Prohm. Es wird demnächst als eBook auf verschiedenen internationalen Plattformen unter der ISBN 978-3-9557-7081-5 zu haben sein. Die erste Version erscheint in Deutsch, an einer englischen Übersetzung wird gearbeitet.

Hier schon einmal der Klappentext für alle, die es kaum erwarten können"...

Datensicherung in Unternehmen - einfach, verständlich und praxisnah.

Mit Einführung der aktuellen Version hat sich nicht nur die Benutzeroberfläche von Symantec Backup Exec geändert. Auch die der Software zugrunde liegende Logik wurde in weiten Teilen erneuert. Viele Unternehmen müssen deshalb die Implementierung ihrer Backup-Lösung überdenken und anpassen - der richtige Zeitpunkt also, sich Anregungen und Praxistipps für die eigene Infrastruktur zu holen.

Wer braucht dieses Buch?

  • Unternehmer, die zuverlässige Datensicherungslösungen für ihr Unternehmen suchen.
  • Führungskräfte mit wenig Zeit zum Lesen, die einen schnellen Überblick brauchen.
  • Administratoren, die ihr Wissen vertiefen und ihre Datensicherungsmethoden optimieren wollen.

Das Buch dient Neueinsteigern, Hilfesuchenden und erfahrenen Praktikern als technische Referenz; es liefert Know-how und Ideen zum Nachmachen. Leser erfahren, wie mit Backup Exec die Datensicherung nicht nur zuverlässig, sondern auch überschaubar und weitgehend automatisiert erledigt werden kann.

Natürlich wird die Einrichtung und Verwendung von Backup Exec erklärt. Daneben verraten die Autoren aber auch Tricks und Kniffe aus der Praxis, erläutern technische Details zur Software und die verwendeten Technologien. Die Themenbereiche Datensicherungskonzept und Notfallplanung, Datensicherheit und Aufbewahrung geschäftskritischer Informationen runden das Buch ab.


Copyright © 1999-2017 PingUs Solutions GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen